Erste Lieferanten für den Dorfladen stehen fest

als wichtige Lieferanten konnten für den Dorfladen gewonnen werden:

Da lacht der Webers-Metzger: bald gibts sei goude woar auch in Schönberg!

und

  • Brauerei Dreykorn: Dreykorn-Biere, Frucade-Limonaden und als Großhändler alle üblichen alkoholfreien Getränke von Schlör-Säften über Coca-Cola und das Rhön-Sprudel-Sortiment bis zum klassischen „Windsheimer“

 

und

  • Gemüsebau Ottmann: frisches Gemüse aus dem Knoblauchsland, bekannt vom Laufer Wochenmarkt
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erste Lieferanten für den Dorfladen stehen fest

Dorfladen-Gründung erfolgreich

Gut 120 Schönberger und Weigenhofener Bürgerinnen und Bürger versammelten sich am 22. Mai  im Gasthaus „Rotes Ross“, um den Rechtsträger ihres Dorfladens zu gründen. In seinem Grußwort wies Erster Bürgermeister Benedikt Bisping auf die Bedeutung des Engagements des Einzelnen für die Gemeinschaft hin, wo auf ehrenamtlicher Grundlage viel für die Gesellschaft gewonnen werden könne. Der Stellvertretende Präsident des Bayerischen Bauernverbands Günther Felßner unterstrich anschließend die Rolle regionaler Wirtschaftskreisläufe und betonte, dass die Genossenschaft seit Friedrich Wilhelm Raiffeisen der geeignete Weg sei, um vom Dorf ausgehend für das Dorf etwas zu erreichen.

Dorfvereinsvorsitzender Peter Lang präsentierte anschließend die Ergebnisse der Bürgerbefragung, die der Arbeitskreis Dorfladen mit Unterstützung von Dorfladen-Berater Wolfgang Gröll durchgeführt hatte. Hierin sprach sich eine überwältigende Mehrheit der Befragten dafür aus, in Schönberg einen Dorfladen zu errichten. Besonderen Wert legten die Bürger auf regionale Produkte, sowie als Zusatzangebote ein Tagescafé sowie eine Poststelle oder Paketannahme. Anschließend wurde die „eingetragene Genossenschaft“ als traditionelle, geeignete und sichere Rechtsform für den Dorfladen vorgestellt.

In der Folge erläuterte Versammlungsleiter Peter Lang den Stand der Planungen. Ein geeigneter Raum konnte in der Ortsmitte gefunden und mittlerweile reserviert werden, hinsichtlich Personal und Investitionen haben die Initiatoren inzwischen genaue Vorstellungen. Im weiteren Verlauf des Abends präsentierte Klaus Pfund vom Arbeitskreis die dort erstellte Satzung Stück für Stück und beantwortete alle Fragen der Anwesenden.

Schließlich wurde die Genossenschaft offiziell gegründet, indem die Gründungsmitglieder ihre Unterschrift unter die Satzung setzten. Damit ging die Gründungsversammlung in die erste Generalversammlung über. Nun galt es, den ersten Aufsichtsrat zu wählen.

Gewählt wurden:

Aufsichtsrat: Klaus Pfund (1. Vors.), Marlen Maußner (2. Vors.), Silvia Gundel, Elfriede Holweg, Johannes Müller, Harald Sauber, Gernot Wolf.

Als Vorstand bestellt wurden: Peter Lang und Saskia Seeger-Dotzler.

Gut die Hälfte des nötigen Kapitals wurde noch am selben Abend gezeichnet, der Rest fehlt noch. Beitrittserklärungen sind in der Raiffeisenbank Schönberg zu den üblichen Geschäftszeiten erhältlich, außerdem bei Klaus Pfund und Peter Lang.

Stand des gezeichneten Kapitals: 43.000 Euro von 60.000 Euro (Stand: 5. Juni)

Fotos: Andreas Simon

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dorfladen-Gründung erfolgreich

Räume für den Dorfladen

Der Dorfverein hat die Räume des ehemaligen Schlecker-Marktes einstweilen reserviert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Räume für den Dorfladen

Dorfladen-Umfrage

Fast 400 ausgefüllte Fragebögen sind zurück gekommen. 310 Schönberger Haushalte wollen einmal pro Woche oder öfter im Dorfladen einkaufen. Wenn das mal kein ermutigendes Ergebnis ist!

Die Bögen sind jetzt zur detaillierten Auswertung bei Dorfladen-Berater Wolfgang Gröll.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dorfladen-Umfrage

Halbtagesfahrt zur Landesgartenschau

Der Dorfverein lädt für Donnerstag, den 7. Juni 2012 (Fronleichnam) zu einem gemeinsamen Halbtagesausflug ein.

Es geht zur Landesgartenschau in Bamberg. Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Dorfplatz.

Die Landesgartenschau Bamberg ist auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei ERBA entstanden. Den Planern ging es bei der Gestaltung darum, natürliche Freiflächen innerhalb der Stadt zu schaffen. Bei einer Führung wird uns das Konzept der Schau zunächst näher vorgestellt, danach ist Zeit zur eigenständigen Erkundung des Geländes.

Im Anschluss suchen wir noch einen gemütlichen Gasthof zum Abendessen auf.

Die Kosten für Busfahrt, Eintritt in die Landesgartenschau und Führung betragen 20 Euro. (Kinder bis 17 Jahre 10 Euro)

Anmeldung ab sofort bei Gernot Wolf, Tel. 54 34, oder Peter Lang, Tel. 96 26 918, miniramp@gmx.net

 
 
Logo: Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Halbtagesfahrt zur Landesgartenschau

Motorsägen-Kurs des Dorfvereins

Am 14., 17. und 19. März erfuhren fünfzehn Schönberger Wissenswertes über den sicheren Umgang mit der Motorsäge. Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel aus Neustadt/Aisch zeigte zunächst in der Theorie, was dabei zu beachten ist. An zwei Samstagen ging es anschließend in den Wald, um praktisch verschiedene Arbeitsschritte und -techniken auszuprobieren. Jeder Teilnehmer musste selbst einen Baum fällen. Der Dank des Dorfvereins gilt auch Förster Michael Bayerer, der ein Stück Wald zum Üben zur Verfügung stellte.

Teilnehmer des Motorsägenkurses mit Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel beim praktischen Teil

Einige Teilnehmer beim praktischen Unterricht mit Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel

 

Foto: A. Blohmann
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar