Motorsägen-Kurs des Dorfvereins

Am 14., 17. und 19. März erfuhren fünfzehn Schönberger Wissenswertes über den sicheren Umgang mit der Motorsäge. Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel aus Neustadt/Aisch zeigte zunächst in der Theorie, was dabei zu beachten ist. An zwei Samstagen ging es anschließend in den Wald, um praktisch verschiedene Arbeitsschritte und -techniken auszuprobieren. Jeder Teilnehmer musste selbst einen Baum fällen. Der Dank des Dorfvereins gilt auch Förster Michael Bayerer, der ein Stück Wald zum Üben zur Verfügung stellte.

Teilnehmer des Motorsägenkurses mit Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel beim praktischen Teil

Einige Teilnehmer beim praktischen Unterricht mit Forstwirtschaftsmeister Christoph Rummel

 

Foto: A. Blohmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar